Sektion 2: Die Entwicklung der Demokratie – Legitimationsverlust und Reformbedarf?

Im Mittelpunkt der Sektion stand die Frage, ob die neuen und alten Formen direkter Demokratie zu mehr Gerechtigkeit und einer höheren Legitimation des politischen Systems beitragen. Es diskutierten der Münsteraner Politikwissenschaftler Prof. Dr. Norbert Kersting; sein Kollege Prof. Dr. Everhard Holtmann von der Universität Halle; die Vorstandssprecherin des Vereins „Mehr Demokratie!“ Claudine Nierth; die SPD-Bundestagsabgeordneten Ute Kumpf; sowie Prof. Dr. Martin Haase, Romanist und Mitglied der Piratenpartei.

Weiterlesen…