Hendrik Hoffmann

Über Hendrik Hoffmann

Hendrik Hoffmann ist Volontär in der Online-Redaktion der Bundeszentrale für politische Bildung. Er hat Politikwissenschaften in Berlin und Kopenhagen studiert.

Sektion 2: Die Entwicklung der Demokratie – Legitimationsverlust und Reformbedarf?

Im Mittelpunkt der Sektion stand die Frage, ob die neuen und alten Formen direkter Demokratie zu mehr Gerechtigkeit und einer höheren Legitimation des politischen Systems beitragen. Es diskutierten der Münsteraner Politikwissenschaftler Prof. Dr. Norbert Kersting; sein Kollege Prof. Dr. Everhard Holtmann von der Universität Halle; die Vorstandssprecherin des Vereins „Mehr Demokratie!“ Claudine Nierth; die SPD-Bundestagsabgeordneten Ute Kumpf; sowie Prof. Dr. Martin Haase, Romanist und Mitglied der Piratenpartei.

Weiterlesen…

Sektion 11: Transparenz – Geschwindigkeit – Politik unter Druck

Im Zentrum der Sektion 11 stand die Frage, ob mehr Transparenz die Bürgerbeteiligung fördert oder der politischen Entscheidungs- und Konsensfindung im Wege steht – vor allem vor dem Hintergrund einer zunehmenden Beschleunigung von Informations- und Kommunikationsflüssen. Auf dem Podium diskutierten die beiden Politikwissenschaftler Ingrid Schneider und Karl-Rudolf Korte, der Journalist und Autor Laszlo Trankovits sowie die Informatikerin Constanze Kurz. Die Moderation übernahm Asiye Öztürk von der bpb. Weiterlesen…